Willkommen bei der SG Union Wasseralfingen

Sie befinden sich auf: Union I > Presseberichte

Fußball Aktive: Jahresbericht 2018

Der Verfasser des Jahresberichtes tut sich in diesem Jahr schwer, die Leistungen der Aktiven

Fußballer ins rechte Licht zu rücken.

Zu unterschiedlich waren die Leistungen.  Höhen und Tiefen wechselten sich in regelmäßigen

Abständen ab und erinnerten an vergangene Zeiten, die man eigentlich schon abgehakt hatte.

 

Mit der Herbstmeisterschaft der U 1 im Rücken startete das Team im März 2018 in die Rückrunde.

Leider waren die Leistungen der U 1 aus unerklärlichen Gründen nicht mehr so konstant mit der Folge, dass einige Spiele unnötigerweise verloren gingen und so die gute Ausgangsposition nicht gehalten werden konnte.

Das letzte Spiel in dieser Spielrunde gegen Hüttlingen endete remis 1:1. Bei einem Sieg und bei

entsprechender Ergebnisse unserer Mitwettbewerber wäre ein Relegationsplatz noch möglich gewesen. So aber beendete die Mannschaft die Saison in der Kreisliga A mit einem 4. Tabellenplatz.

Sicherlich – trotz einer leichten Enttäuschung - ein noch respektables Resultat.

 

Die U2 erreichte in der Kreisliga B den 11. Tabellenplatz. Hier konnte man feststellen, dass sich die Mannschaft gegen Ende der Saison deutlich steigerte und einige Spiele siegreich gestalten konnte.

Gegenüber dem Vorjahr war ohne Zweifel eine deutliche Verbesserung erkennbar.

 

Den besten Tabellenplatz erreichte die U 3 in der Reservemeisterschaftsrunde mit dem 3. Rang. Hier zeigte sich, dass Freude am Fußballsport auch letztlich zu guten Leistungen führen kann.

 

Mit frischem Schwung und neuen Zielen ging es im Juli mit allen 3 Teams in die neue Saison.

Frühere Leistungsträger der Mannschaften, die der Union seinerzeit den Rücken gekehrt hatten,  kamen wieder zurück, so dass man den Spielerkader qualitativ und quantitativ aufrüsten konnte.

Man erhoffte sich dadurch positive Auswirkungen für alle 3 Teams, die teilweise auch eingetreten

sind.

 

Die U 3 konnte den Erwartungen am Ende der Vorrunde der neuen Saison noch am ehesten gerecht

werden. Der Lohn war die unerwartete Herbstmeisterschaft. Hier hoffen wir, dass in der Rückrunde dieser Leistungsstand gehalten werden kann, so dass sich die Union am Ende der Saison über den

ersten Meisterschaftswimpel freuen kann.

 

Auch die U 2 in der Kreisliga B steigerte sich im Verlaufe der Runde deutlich und steht derzeit auf

dem 5. Platz der Tabelle. Bei etwas mehr Konstanz und Konzentration wäre eine noch bessere

Platzierung möglich gewesen. Gegen Mannschaften, die in der Tabelle vor uns standen, konnte

stets gepunktet werden, wogegen wir gegen Teams aus dem unteren Tabellenbereich leichtfertig

Punkte verschenkten. Hier erwarten wir in der Rückrunde viele spannende und schöne Fußballspiele sowie eine weitere Verbesserung in der Tabelle.

 

Mit der Tabellensituation der U 1 in der Kreisliga A können wir derzeit nicht zufrieden sein. Bei der

Qualität des Spielerkaders ist die derzeitige Platzierung auf Platz 9 deutlich unter unseren Möglichkeiten. Die oftmalige Überlegenheit auf dem Spielfeld konnte nicht immer in ein positives

Spielergebnis umgemünzt werden. Gute und weniger gute Spiele waren an der Tagesordnung, so dass man die angestrebte Spitzenposition nicht realisieren konnte. Die Spieler und die Verantwortlichen sehen sich in der Pflicht, alles zu tun, damit die Rückrunde erfolgreicher gestaltet werden kann.

 

Zurückblickend kann man aber feststellen, dass alle 3 Teams der Aktiven Fußballer zu einer echten

Einheit zusammengewachsen sind. Der Dank gilt hier unseren Trainern und Betreuern, die wirklich

ganze Arbeit geleistet haben.

Gemeinsame Aktionen wie zahlreiche Mannschaftssitzungen, teilweise mit Videoanalysen, Tageswanderung zur Kissinger Hütte im Tannheimer Tal oder Teambuildingmassnahmen in Hengstfeld bei Crailsheim und  Arbeitseinsätze bei den Reichstädter Tagen u.v.a. zeigen, dass der Wille zur Gemeinsamkeit und zum Erfolg vorhanden sind.

Mit ca. 60 Aktiven Fußballern und einigen Funktionären fand im Dezember das Jahr 2018 bei einem gemeinsamen Essen und anschließenden gemütlichen Beisammensein im Vereinsheim der

Viktoria einen schönen Ausklang.

 

Zu erwähnen ist auch die Tatsache, dass die Verantwortlichen der Union ständig erhebliche Probleme haben, für ca. 60 Aktive Fußballer entsprechende Trainingsbedingungen insb. in den Herbst- und Wintermonaten bereitzustellen.

Hier muss – auch im Hinblick auf unseren mit ca. 350 Kinder und Jugendliche umfassenden Jugendbereich  -  sowie den  AH- und Frauenfußball dringend Abhilfe geschaffen werden.

Erste Planungen bezüglich einer Sportstättenerweiterung in Verbindung mit der Viktoria und den

städtischen Behörden laufen bereits.

 

Ein ganz besonderer Dank geht meinerseits an die Mitglieder des  Lenkungskreis - namentlich Armin Peter, Stefan Hoffmeister, Daniel Kurz, Kurt Neuhäusler, Peter Köditz, Heiner Klaka, Holger

Jaschitschek und Nikolaus Albrecht - die sich die Zeit nehmen, um in regelmäßigen monatlichen

Sitzungen die Leitlinien für die Union zu erarbeiten und auf deren Umsetzung zu achten.

 

Abschließend möchte sich die Union auf diesem Weg bei den Vorständen der 3 an der Kooperation

beteiligten Vereine für die gute und reibungslose Zusammenarbeit sowie bei allen Sponsoren und Gönnern für ihre Unterstützung bedanken. Das gleiche gilt für unsere zahlreichen Mitarbeitern im ehrenamtlichen Dienst zum Wohle der Union und des Fußballs.

 

 

Joachim Paluch

(Sportkoordinator)

Zum Seitenanfang

18/19: 1. Pokalrunde

Union 1 verliert, Union 2 siegt und steht direkt in Pokalrunde 3

Am vergangenen Wochenende spielten beide aktive Unionmannschaften in der ersten Pokalrunde. Während die Union 2 gegen Neuler 2 einen zu keiner Zeit gefährdeten 3:1-Sieg (1:0), nach Toren von M. Kocayorük (2) und R. Rogalsky, einfuhr und sich somit direkt für die dritte Pokalrunde qualifizierte, verlor die Union 1 beim direkten Ligakonkurrenten SV Ebnat mit 1:3 (1:3). Über 25 Minuten zeigte die Union eine ansprechende Leistung und ging verdient durch J. Eisele, nach Vorarbeit von B. Yilmaz, in Führung. Unachtsamkeiten bescherten den Ebnatern eine komfortable 3:1-Führung, welche sie geschickt verwalteten.

 

Ausblick: Saisonauftakt der U1 gegen den SV Ebnat am Sonntag, 19. August, um 15 Uhr im Spieselstadion!

Während die Union 2 noch keinen Punktspielstart hat, geht es für die erste Mannschaft schon an diesem Sonntag um Punkte.
Mit dem SV Ebnat kommt eine Mannschaft ans Spieselstadion, welche sicherlich zum engeren Favoritenkreis gezählt werden kann.
Unterstützt die Wasseralfinger Jungs, damit ein erfolgreicher Start in die neue Saison gelingt!

Zum Seitenanfang

18/19: Vorbereitungsphase

Trainingswochen 3 und 4 der Union Wasseralfingen 1 in der Vorbereitungsphase
Auch in den beiden vergangenen Trainingswochen arbeiteten die Fußballer der Union Wasseralfingen sowohl an taktischen Schwerpunkten als auch an der nötigen Fitness im Kraft- und Ausdauerbereich.

Berichte zu den Testspielen:
Am Samstag, den 28. Juli, waren die Jungs zu Gast bei den sehr ambitionierten Kickern des FC Neenstetten (Kreisliga A Donau/Iller). Gegen eine personell sehr starke Kreisliga A-Mannschaft zeigten die Unionler vor allem in der 2. Halbzeit einen ansprechenden Fußball. Dennoch gewann Neenstetten mit 2:1 (2:0). C. Pugar konnte per Elfmeter, nach Foul an M. Kempf, den Anschlusstreffer erzielen. Danach hat die Union noch einige Chancen, die allerdings ungenutzt blieben. Im Anschluss an das Spiel wurde mit den Neenstettern auf deren Gelände noch gegrillt. Für die tolle Bewirtung und die Gastfreundschaft ein herzliches Dankeschön.

Zum letzten Testspiel am Sonntag, den 5. August, vor der ersten Pokalrunde war die Bezirksligamannschaft der Sportfreunde Lorch um Spielertrainer Colletti zu Gast am Bürgle. In einer abwechslungsreichen Partie mit hohem Tempo trennten sich beide Mannschaften mit einem 4:4 (3:1-Führung für die Union zur Halbzeit). Die Tore erzielten O. Okyay (2), B. Yilmaz (1) und C. Pugar (1).
Insgesamt ein sehr positiver Test vor dem ersten Pflichtspiel, dem die Jungs schon mit Freude entgegensehen. Die Mannschaft gastiert beim Ligakonkurrenten und Bezirksligaabsteiger SV Ebnat, der zum Favoritenkreis auf die Meisterschaft der Kreisliga A 2 zählt. Über Unterstützung würde sich das Team freuen. Anstoßzeit ist am Sonntag, 12. August, um 15 Uhr in Ebnat.

Zum Seitenanfang

18/19: Kurztrainingslager

Ein Kurztrainingslager auf heimischem Gelände rundet die zweite Trainingswoche der Union 1 ab

Die Union 1 testete in dieser Trainingswoche fleißig und absolvierte zwei Freundschaftsspiele. Am Dienstag unterlag man den spielerisch starken Gastgebern aus Waldhausen (Bezirksliga) mit 1:7 (1:2). Der Ehrentreffer gelang J. Ulmer durch einen Elfmeter nach Foul an J. Eisele.
Im zweiten Spiel am vergangenen Freitag verlor man nach zwei Standardtoren in Fleinheim (Kreisliga A) mit 1:2 (0:1). Den Treffer zum zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte M. Kocayorük nach Vorlage von J. Krach.
Am Samstag fand dann zum Abschluss der Woche ein Kurztrainingslager auf dem eigenen Gelände statt. Eine Trainingseinheit am Vormittag und eine weitere am Nachmittag sorgten letztendlich für einen passenden Abschluss einer intensiven Trainingsphase. Ein herzlicher Dank geht an Markus Zenner, der unseren Jungs im Bereich des funktionellen Trainings tolle Übungen präsentierte und diese inhaltlich auf den Fußballbereich übertragen hat.

Zum Seitenanfang

18/19: Trainingsauftakt

Trainingsauftakt bei den Aktiven der Union Wasseralfingen

Am Samstag, den 07. Juli, starteten die aktiven Fußballer der Union Wasseralfingen die Vorbereitung auf die Saison 2018/2019.
Um sich auf die anstehenden Wochen passend vorzubereiten, fuhr man gleich zu Beginn ins Tannheimer Tal. Dort galt es zuerst den Aggenstein zu besteigen, um nach ca. 3 ½ Stunden und knapp 14 Kilometern in einer gemütlichen Atmosphäre die Heimfahrt anzutreten.

In der darauf folgenden ersten Trainingswoche absolvierten die Jungs drei Trainingseinheiten und jeweils ein Testspiel gegen Altheim/Alb.

Die Union 2 konnte sich gegen die Reserve aus Altheim mit 3:1 (1:0) (Tore durch R. Rogalsky und zwei Mal M. Kocayorük) durchsetzen. Im anschließenden Spiel trennte sich die Union 1 gegen Altheim/Alb (Kreisliga A) mit 2:2 (1:1) (Tore durch M. Kempf und B. Yilmaz).

Zum Seitenanfang