Willkommen bei der SG Union Wasseralfingen

Trainingsauftakt der Aktiven

'S Bürgle brennt, Union-Aktive heiß auf den Trainingsstart

Bei gefühlten 40°C konnten der neue Trainer der 1. Mannschaft Julian Krach, Jens "The Brain" Hildebrandt als Trainer der 2. Mannschaft und Trainer-Urgestein Marc Stahl von der Reserve an diesem Samstag insgesamt 36 Spieler zum Trainingsauftakt der SG Union Wasseralfingen begrüßen. Neben den alten Hasen waren auch einige Neuzugänge und Rückkehrer dabei, die sich bei der ersten schweißtreibenden Einheit gleich in Szene setzen wollten. Im Anschluss ans Sportliche kam auch das Gemeinschaftliche nicht zu kurz und dank der hervorragenden Bewirtung des SV-Teams konnten die abtrainierten Pfunde gleich wieder angesetzt werden... Ab dieser Woche ist dann das Ziel die Laktatwerte wieder in den grünen Bereich zu bringen.














Zum Seitenanfang

Wasseralfinger Nachwuchs im Pott

Die diesjährigen Turnierreise führte die B- und C-Junioren der SG Union Wasseralfingen vom 02. bis zum 05. Juni 2017 nach Uerdingen.

Bei den stark besetzten internationalen U15- und U17-Turnieren kämpften am ersten Turniertag 35 Mannschaften aus Deutschland, Belgien und den Niederlanden um den Einzug in die Finalrunden des Bayer Uerdingen Pokals. Die U15-Spieler taten sich bei heißen Temperaturen anfangs schwer und hatten absolutes Abschlusspech. Mehrfach verhinderte das Aluminium den C-Junioren den Führungs- oder Siegtreffer, sodass man nur Gruppendritter wurde und den Einzug in die Finalrunde knapp verpasste.

Die U17 der Union machte es deutlich besser: Mit schönen Kombinationen und dem nötigen Einsatz mussten sich die B-Junioren lediglich der „Oberliga-Truppe“ des Gastgebers geschlagen geben und zogen letztlich als Gruppenzweiter in die Finalrunde ein.

Wie am Vortag, lieferten sich die Spieler der Union Wasseralfingen auch am zweiten Turniertag spannende Spiele mit den Kontrahenten aus den Nachbarländern. Die Teams waren ausgeglichener, die Ergebnisse wurden enger. Die Hitze und Verletzungspech machten beiden Mannschaften zu schaffen. Trotz dieser Strapazen und der ein oder anderen fehlenden Stunde Schlaf belegte die U17 einen hervorragenden 6. Platz. Die U15 schloss das Turnier nach der Zwischenrunde auf einem guten Mittelfeldplatz 11 ab.

Der Saisonabschluss sollte aber nicht nur von „König Fußball“ regiert werden. Vielmehr wollten die Wasseralfinger Nachwuchskicker ihren Saisonabschluss sportlich vielseitig abschließen. Das jugendübergreifende „Kennenlernen“ und der Teamgeist stand im Vordergrund. Nach den Spielen konnte die angrenzende Beach-Club-Anlage kostenlos genutzt werden. Hier holten sich die Spieler im Swimming-Pool eine kleine Erfrischung ab und spielten Beachvolley- oder -fußball ehe man sich wieder auf den Weg ins Hotel nach Düsseldorf machte, wo man am Abend die Altstadt und die Rheinpromenade eroberte.

Am Abreisetag machte man dann noch einen Abstecher nach Dortmund. Der Signal-Iduna-Park war das Ziel. Hier tauchten die Spieler zunächst in die Rolle des Zuschauers und konnten an der „gelben Wand“ mit Fangesang das Stadion zum Beben bringen. Die Rolle des Fußball-Profis war aber viel interessanter. Vom Bus ging es in die Kabine, raus in den Spielertunnel, hinauf zu den Wechselbänken. Dem Spielfeld so nah zu sein, war mindestens genauso beeindruckend wie die mächtigen Tribünen des Stadions.

C-Junioren (U15)B-Junioren (U17)
Zum Seitenanfang

D-, C- und B-Junioren schaffen Aufstieg in Leistungsstaffel

November 2016 - Eine erfolgreiche Herbstrunde liegt hinter der Jugendabteilung der Union Wasseralfingen: Gleich drei Jugendteams steigen in die Leistungsstaffel auf!

Beide D-Junioren-Mannschaften konnten die Saison erfolgreich beenden: Die D1-Junioren wurden Erster mit 23 Punkten und einer Tordifferenz von 37:13. Die D2-Junioren wurden ebenfalls Erster und holten 18 Punkte mit einem Torverhältnis von 31:12.

Die C-Junioren wurden Meister in der Qualistaffel 5 mit 30 Punkten - ohne Niederlage, mit nur 2 Gegentoren und sagenhaften 72 erzielten Toren!

Zu guter Letzt schafften auch die B-Junioren den Aufstieg als Primus mit 24 Punkten und einem Torverhältnis von 35:12.

Die derzeit ca. 250 Jugendlichen in 15 Mannschaften (von den Bambini bis zu den A-Junioren) werden von 33 Jugendtrainern trainiert.

Die folgenden Bilder zeigen die erfolgreichen Meisterteams:

hinten v.l.: Trainer Andreas Tamm, Trainer Gerd Saige, Alexander Kebernik, Lukas Tamm, Tyron Scherer, Jan Watzl, Maik Bulling, Julian Ilg, Coner Becker, Meriton Salihi, Trainer Fabio Cariati, Trainer Zoran Micic vorne v.l.: Nikolas Barth, Tarik Özdemir, Florian Waibel, Tom Scheider, Marvin Schiele, Max Eckartsberg, Enes Halilovic, Max Stützhinten v.l.: Trainer Stefan Eisele, Trainer Andreas Bux mitte v.l.: Alper Eser, Jonas Göbel, Jonas Neuberg, Tizian Cariati, Lujan Aljidemi, Thomas Binder, Yasir Erzybek, Mete Oguz vorne v.l.: Timon Mittmann, Oliver Springer, Altan Özcan, Enis A., Daniel Schönmeier, Umut Ulusanhinten v.l.: Trainer Dietmar Hald vorne v.l.: Dario Naumovski, Jihat Omyrat, Felix Burtsche, Luca Winkler, Raphael Rück, Leon Hald, Marc Busch, Marc Neuhäusler, Robin di Prazza, Luca Adamczyk, Trainer Marco Minich
hinten v.l.:Trainer Markus Ilg, Manuel Ilg, Max Kalugin, Pantelis Patrelakis, Josia (Josef) Jung, Emre Muratoglou, Trainer Güray Muratoglou vorne v.l.: Lukas Hirsch, Ali Toprak, Kaim Günes, Robin Wager, Zeyed Celik, Samuel Grässer
Zum Seitenanfang

AOKmobil zur professionellen Muskelanalyse zu Gast im Spiesel

Am 9. August 2016 wurden die Aktiven von der AOK über professionelle Muskelanalyse aufgeklärt.



Zum Seitenanfang

Wasseralfinger Senioren-Cup

Am Samstag, den 17. Oktober 2015, wurde zum 1. Mal der „Wasseralfinger Senioren-Cup“ ausgespielt. Die Seniorenmannschaften der drei Hauptvereine der SG Union Wasseralfingen traten im Blitzturnier ab 16:00 Uhr gegeneinander an. Die Spielzeit betrug 40 Minuten pro Spiel. Das Turnier fand auf dem Sportgelände der DJK SG Wasseralfingen am Schimmelberg statt. Gespielt wurde auf dem Großfeld mit 11 gegen 11.

Spielplan / Ergebisse:

Spiel 1 16:00 Uhr DJK SG Wasseralfingen - FV Viktoria Wasseralfingen 1:4
Spiel 2 16:50 Uhr SV Wasseralfingen - DJK SG Wasseralfingen 2:2
Spiel 3 17:40 Uhr FV Viktoria Wasseralfingen - SV Wasseralfingen 1:0

Endstand:

1. FV Viktoria Wasseralfingen 6 Punkte 5:1 Tore
2. SV Wasseralfingen 1 Punkt 2:3 Tore
3. DJK SG Wasseralfingen 1 Punkt 3:6 Tore

Bei diesem AH-Turnier stand der Spaß und die Gemeinschaft im Vordergrund. Das Turnier blieb zu jedem Zeitpunkt fair und angenehm. Im Anschluss saßen alle Teilnehmer in gemütlicher Atmosphäre bei Wurstsalat im DJK-Vereinsheim zusammen. Organisator und Initiator Peter Höcherl (AH-Abteilungsleiter DJK) beschloss mit Verantwortlichen der Viktoria und des SV, dass der "Wasseralfinger Senioren-Cup" auch in den kommenden Jahren durchgeführt werden soll. Dabei werden sich die drei Vereine sowohl bei der Organisation als auch beim Austragungsort fair abwechseln.

Zum Seitenanfang